Ein Rezept mit freundlicher Unterstützung der Steirischen Landesjägerschaft.

Faschierte Laibchen vom Wildschwein

WILDFLEISCH

Wildschweinfaschiertes

ZEITAUFWAND

ca. 30 Minuten

SCHWIERIGKEIT

Leicht

Rezept

ZUBEREITUNG

Für die faschierten Laibchen:

Das Faschierte mit den Semmeln und der Zwiebel sowie Salz und Senf abschmecken. Mit Eiern und Vollkornsemmelbröseln – die Bröseln nur dann dazu geben wenn die Masse zu feucht ist – gut durcharbeiten. Aus der Masse Laibchen formen und in einer Pfanne in heißem Öl auf beiden Seiten anbraten und im vorgeheizten Rohr bei 80 °C fertig ziehen lassen.

Für die Speckfisolen und die Süßkartoffeln:

Süßkartoffeln kochen, schälen und zerdrücken, mit zerlassener Butter, Muskatnuss und Salz abschmecken und warmhalten. In einem heißen Topf Öl erhitzen, Speck und geschnittenen Knoblauch darin anbraten, Fisolen dazu geben und zugedeckt ein paar Minuten zugedeckt schmoren lassen, mit Salz und gehackter Petersilie abschmecken. Die Fisolen sollten noch schön knackig sein.

ZUTATEN FÜR 4 BIS 6 PERSONEN

  • 800 g Wildschweinfaschiertes
  • ca. 100 g altbackene Semmeln oder Weißbrot
  • 100 mL Milch
  • 1 Ei
  • Vollkornbröseln
  • 500 g Fisolen
  • Speckstreifen nach Belieben
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 100 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Öl
  • Senf
  • weißer Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Gewürzmischung „Wilde Würze“

WEITERE REZEPTE