Ein Rezept mit freundlicher Unterstützung von Sarah Quatember.

Hirschfilet mit Zirbenhonig-Nusskruste

WILDFLEISCH

HIrschfilet

ZEITAUFWAND

ca. 60 Minuten

SCHWIERIGKEIT

Mittel

Rezept

ZUBEREITUNG

Für das Hirschfilet:

Das Hirschfilet in einer heißen Pfanne im Rapsöl auf beiden Seiten scharf anbraten. Backofen auf 120°C vorheizen. Für die Nusskruste die verschiedenen Nüsse mit der Petersilie, dem Schwarzbrot, der Butter, dem Honig sowie Salz und Pfeffer mischen, die Butter sollte Raumtemperatur haben. Die Nusskruste auf einer Frischhaltefolie aufrollen. Das Filet für ca. 4 Minuten bei 120°C in den Ofen geben. Dann die Nusskruste vorsichtig auf das Filet legen und für weitere 8 Minuten erneut in den Ofen geben (Umstellen auf Oberhitze). Zum Schluss die Nusskruste mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Für das Erbsenpüree und die Speck-Kohlsprossen als Beilage:

Die Erbsen im Salzwasser weichkochen. Anschließend gemeinsam mit der Butter, etws Öl, Schlagobers, Salz und Pfeffer mit einem Stabmixer zu einem cremigen Püree mixen. Kohlsprosserl blanchieren, Speckwürfel anbraten und die Sprosserl darin schwenken.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

  • 600 g Hirschfilet
  • 50 g gemahlene Nusskruste
  • 50 g kleingehackte Walnüsse
  • 50 g gehackte Erdnüsse
  • 50 g gehackte Petersilie
  • 100 g gemahlene Schwarzbrotkruste
  • 100 g Butter
  • 1 EL Zirbenhonig
  • Rapsöl
  • 500 g Erbsen
  • 50 g Butter
  • 100 mL Schlagobers
  • Kohlsprossen
  • Speckwürfel
  • Salz
  • Pfeffer

WEITERE REZEPTE