Rezept: Tatar vom Hirsch

2020-07-08T17:46:22+02:00

Ein Rezept mit freundlicher Unterstützung des Tiroler Jägerverbandes.

Frisches Hirschtatar

WILDFLEISCH

Hirschfilet

ZEITAUFWAND

ca. 30 Minuten

SCHWIERIGKEIT

Leicht

Rezept

ZUBEREITUNG

Für das Tatar:

Das Hirschfilet fein säuberlich putzen und durch einen Fleischwolf drehen oder mit einem scharfen Messer fein hacken. Die Zwiebel schälen und gemeinsam mit der Petersilie fein hacken. Die Kapern und die Essiggurken in kleine Würfel schneiden. In einer großen Schüssel alles vermengen und das Eigelb untermischen. Mit Senf, Tomatenmark, Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Geschmack mit einem Schuss Cognac verfeinern. Anschließend mindestens 10 Minuten gekühlt ziehen lassen. Zum Servieren mit einem kleinen Schöpflöffel portionieren und auf den Teller stürzen. Mit etwas Öl und frischen Kräutern wie Petersilie oder Blutampfer garnieren.

Als Beilage:

Dazu passen frisch getoastetes Brot und Butter.

ZUTATEN
  • 300 g Hirschfilet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 2 Essiggurken
  • 10 Kapern
  • 1 Eisgelb
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • 1 Schuss Cognac (optional)

WEITERE REZEPTE

Mehr Rezepte anzeigen

Rezept: Hirschrücken mit Gemüse und Eierschwammerln

2020-07-05T13:15:46+02:00

Ein Rezept mit freundlicher Unterstützung des Burgenländischen Landesjagdverbands.

Saftiger Hirschrücken mit Gemüse und Eierschwammerln

WILDFLEISCH

Hirschrücken

ZEITAUFWAND

ca. 30 Minuten

SCHWIERIGKEIT

Leicht

Rezept

ZUBEREITUNG

Für den Hirschrücken:

Den Hirschrücken über Nacht mit Wildgewürz, Rosmarin und Thymian in Öl einlegen.

Den Hirschrücken scharf von allen Seiten in heißem Butterschmalz anbraten und mit einem Schuss Cognac ablöschen. Anschließend den Hirschrücken aus der Pfanne nehmen, mit Pfeffer einrieben und in Alufolie gewickelt rasten lassen.

In der Bratpfanne die Rückstände mit Portwein lösen und die Johannisbeer-Marmelade hinzufügen. Die Sauce gut mit Pfeffer und Salz würzen und Schlagobers zugeben sowie den Hirschbraten wieder in die Pfanne legen. Bei 180 Grad nochmals 10. Min ins Backrohr geben.

Als Beilage:

Babykarotten, Erbsen und frische Eierschwammerl in Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.

ZUTATEN
  • 1 kg Hirschrücken
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Butterschmalz
  • Schlagobers
  • 1/16 L Cognac
  • 1/8 L Portwein
  • Babykarotten
  • Erbsen
  • Gemüse nach Geschmack
  • Eierschwammerl
  • Wildgewürz
  • Rosmarin
  • Thymian
  • 1 EL Johannisbeer-Marmelade

WEITERE REZEPTE

Mehr Rezepte anzeigen